Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Klettgau: Überholvorgang auf der B34/A98 mit Gefährdung des Gegenverkehrs - Rollerfahrer als Zeuge gesucht

Freiburg (ots) - Das Verkehrskommissariat Waldshut sucht einen Rollerfahrer, der bei einem Überholvorgang am 10.10., um 16.59 Uhr, auf der B34 bei Klettgau, Geißlinger Brücke, gefährdet wurde. Ein Polizeibeamter befuhr mit dem zivilen Video-Krad ebenfalls die B34 und erkannte auf der Geißlinger Brücke, wie ein auffällig getunter Honda trotz durchgezogener Linie in der langgezogenen Rechtskurve überholte. In diesem Moment kam dem überholenden Fahrzeug ein Rollerfahrer entgegen, welcher nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision zu verhindern. Der Rollerfahrer musste bei dem Ausweichmanöver komplett auf die Abbiegespur ausweichen. Bei der Weiterfahrt fuhr der 21jährige Honda-Fahrer noch erheblich zu schnell und wurde mit über 40 km/h zu schnell gemessen. Die anschließende Kontrolle brachte laut Verkehrspolizei erhebliche Mängel und technische Veränderungen am Fahrzeug zum Vorschein.

Das Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen bittet den Rollerfahrer oder weitere Verkehrsteilnehmer, die den Vorfall beobachtet hatten, sich unter der Telefonnummer 07751 8963-0 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 0761/882-1013
E-Mail: joerg.kiefer@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: