Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Streit im Park endet mit einem Verletzten

Freiburg (ots) - Zu einem Streit zwischen einem Pärchen kam es am Montagabend gegen 18.45 Uhr im Salmegg Park. Dort war ein 20-jähriger mit seiner 18 Jahre alten Freundin, sowie zwei Bekannten. Nachdem das Paar in Streit geraten war, mischte sich der 18-jährige Bekannte ein und schlug dem 20-jährigen ins Gesicht und schupste ihn anschließend in ein Gebüsch. Nachdem dieser wieder aufgestanden war, wurde er mit einem Teleskopschlagstock attackiert. Zum Teil konnte er die Schläge mit den Händen abwehren, wurde aber im Gesicht und am Körper verletzt. Die Behandlung durch das DRK lehnte der junge Mann ab, begab sich aber anschließend selbständig ins Krankenhaus.

ma/md

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: