Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

16.07.2018 – 15:04

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: 19-jährige Frau im Seepark von 34-jährigem Mann massiv angegriffen

Freiburg (ots)

STADTKREIS FREIBURG

Am Sonntagnachmittag (15. Juli), kurz nach 13.15 Uhr, wurde die Polizei in den Seepark gerufen, wo Passanten einen Mann festhielten, der kurz zuvor eine Frau angegriffen habe. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei soll ein 34-jähriger rumänischer Staatsangehöriger eine 19-jährige Auslandsstudentin auf der Damentoilette bei der Ökostation angegriffen und massiv gewürgt haben. Zeugen wurden nach aktuellen Erkenntnissen auf den Vorfall aufmerksam, worauf der dringend Tatverdächtige zunächst flüchtete. Passanten hätten ihn jedoch verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Das Motiv der Tat ist noch unklar. Der Gesundheitszustand des Opfers, das in eine Klinik eingeliefert wurde, ist stabil. Der dringend Tatverdächtige soll heute im Laufe des Nachmittags dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

wr

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg