Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

16.03.2017 – 10:46

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Häg-Ehrsberg/Stadel: Handbremse nicht richtig angezogen - Frau rollt mit Auto Hang hinunter und wird schwer verletzt

Freiburg (ots)

Häg-Ehrsberg/Stadel: Handbremse nicht richtig angezogen - Frau rollt mit Auto Hang hinunter und wird schwer verletzt

Eine nicht richtig angezogene Handbremse führte am Mittwochabend in Häg-Ehrsberg zu einem Unfall, bei dem eine 65-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde. Kurz nach 22.30 Uhr wollte die Frau ihr Auto auf einem Parkplatz in Stadel einparken. Dabei zog sie die Handbremse nicht richtig an, wodurch sich das Auto selbständig machte und mit der Frau den Hang hinunterrollte. Im Wald kam das Auto schließlich zum Stillstand. Die 65-Jährige wurde im Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Sie wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gebogen und anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht Am Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 6000 Euro.

jk/pw

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg