Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Teningen: Durch Handy abgelenkt und Unfall verursacht
Emmendingen: Hundehalter gesucht

POL-FR: Teningen: Durch Handy abgelenkt und Unfall verursacht / Emmendingen: Hundehalter gesucht
Hund

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Teningen: Durch Handy abgelenkt und Unfall verursacht

Am Mittwoch, um 11.10 Uhr, kam es auf der B 3, zwischen Teningen-Köndringen und Malterdingen, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 32-jähriger Fiat Ducato-Fahrer war durch die Benutzung seines Mobiltelefons kurzzeitig abgelenkt, kam infolgedessen auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Kleintransporter. An beiden Fahrzeugen wurden die Außenspiegel abgerissen, die Scheibe des entgegenkommenden Kleintransporters zersprang, so dass der Fahrer durch umherfliegende Glassplitter Verletzungen an den Augen erlitt.

Wäre der Unfallverursacher infolge der Handybenutzung nur ein paar Meter früher in den Gegenverkehr geraten, hätte es womöglich zu einem Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge und damit zu noch schlimmeren Folgen kommen können.

Emmendingen: Hundehalter gesucht

Am Mittwochmittag kam es an der B3, kurz nach dem "Wassermer Wald", zu einer Verkehrsbehinderung durch einen streunenden Hund. Trotz dem Einsatz der Feuerwehr, Mitarbeitern des Emmendinger Tierheimes und der Polizei konnte der Hund nicht eingefangen werden. Der Vierbeiner hatte ein rotes Halsband an (siehe Bild). Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang den Hundehalter bzw. Personen, die Angaben zu dem Hund bzw. Hundehalter machen können. Hinweise bitte an das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

(Bild: Polizei)

td / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: