Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Ausländische Teerkolonne unterwegs; Personengruppe schlägt Mann zusammen; Binzen: Wurf von Autobahnbrücke löst Unfall aus; Bad Bellingen: Rotes Auto nach Unfallflucht gesucht

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Ausländische Teerkolonne - Polizei mahnt zur Vorsicht

Am Donnerstagvormittag bot in Weil am Rhein eine ausländische Teerkolonne einem Bürger ihre Dienstleistung an. Nach Verhandlungen über den Preis führte die Kolonne schließlich Ausbesserungsarbeiten durch. Die Polizei mahnt aus Erfahrung zur Vorsicht bei solchen Auftragserteilungen. In der Vergangenheit kam es immer wieder wegen minderwertiger Bauausführung oder überteuerten Preisen zu Streitereien. Darüber hinaus ist das Steuerrecht tangiert. Die Polizei rät, sich in den genannten Fällen vor Auftragserteilung bei den Behörden kundig zu machen.

Weil am Rhein: Personengruppe schlägt Mann zusammen

In der Nacht zum Freitag wurde in Weil-Haltingen ein Mann von einer Personengruppe zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der Vorfall trug sich um Mitternacht in der Burgunderstraße bei einer Imbissbude zu. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet das spätere Opfer mit einem 20-Jährigen in Streit. Beide Männer waren zu diesem Zeitpunkt stark alkoholisiert. In den Streit mischten sich weitere Personen ein und schlugen und traten den 46-Jährigen zusammen. Der 20-Jährige konnte mittlerweile als Beteiligter ermittelt werden, die anderen sind noch nicht identifiziert. Alle waren etwa 20 Jahre alt und schwarz gekleidet. Einer hatte rote Haare, ein anderer trug ein Basecap und ein dritter war auffallend groß. Die Polizei sucht nach den Personen und bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein: 07621/97970).

Binzen: Wurf von Autobahnbrücke löst Unfall aus

Am Dienstagnachmittag kam es auf der A98 bei Binzen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Kurz nach 13 Uhr hielten sich zwei jüngere Personen auf der über die Autobahn führende Fußgängerbrücke auf und warfen einen Gegenstand herunter. Dieser traf das Schiebedach eines Autos, die zersplitterte. Teile der Scheibe flogen umher und trafen ein zweites Auto, das ebenfalls beschädigt wurde. Die auf der Brücke befindlichen Personen rannten davon, nachdem die Autos getroffen wurden. Es handelte sich um zwei Jugendliche, von denen einer ein blaues Oberteil trug. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Fahndung der Polizei nach den Werfern verlief ergebnislos. Sie sucht weiter nach ihnen und bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt: Verkehrskommissariat Weil am Rhein, 07621/98000).

Bad Bellingen: Rotes Auto nach Unfallflucht gesucht

Nach einer Unfallflucht mit hohem Schaden am Donnerstag sucht die Polizei ein rotes Fahrzeug. Dieses kollidierte beim Anwesen Badstraße 5 mit einem auf einem Parkplatz stehenden Ford Focus. Dieser wurde stark beschädigt, der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Das Verursacherfahrzeug müsste ebenfalls deutlich beschädigt sein. Die Polizei ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise (Kontakt: Polizeirevier Weil am Rhein, 07621/97970).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: