Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Görwihl. Unfall mit Leichtkraftrad - Wehr. Arbeitsunfall

Freiburg (ots) - Görwihl. Unfall mit Leichtkraftrad

Bei einem Sturz mit dem Motorrad wurde am Mittwochnachmittag ein 17 Jahre alter Jugendlicher leicht verletzt. Er fuhr mit seinem Leichtkraftrad kurz vor 17 Uhr auf der Landstraße von Görwihl in Richtung Rüsswihl. Auf der abschüssigen Strecke kam ihm in einer scharfen Rechtskurve ein Pkw entgegen, der die Kurve schnitt. Bei einer Ausweichbewegung kam der Motorradfahrer ins Rutschen und schlitterte über die Fahrbahn. Beim Sturz erlitt er leichtere Verletzungen, das DRK brache ihn zur Behandlung ins Bad Säckinger Krankenhaus. Der Pkw fuhr weiter, es ist unklar, ob der Fahrer den Unfall überhaupt mitbekommen hat. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Wehr. Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall in einer Wehrer Firma wurde am Mittwochvormittag ein 37 Jahre alter Mann verletzt. Der Handwerker war mit Arbeiten an einem Schaltkasten beschäftigt, als er mit einem Werkzeug einen Lichtbogen auslöste. Hierdurch erlitt der Mann Verbrennungen an beiden Händen und Armen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Spezialklinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: