PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

22.09.2021 – 16:02

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ruppertshofen-Steinenbach: Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Aalen (ots)

Am Mittwoch um kurz vor 13 Uhr wurde dem Polizeipräsidium Aalen der Brand eines Wohnhauses in Steinenbach gemeldet. Bereits wenige Minuten später griff das Feuer auf eine danebenstehende Scheune über. Durch die Feuerwehren aus Ruppertshofen, Spraitbach, Gschwend, Durlangen, Mutlangen, Eschach und Täferrot, die mit insgesamt 120 Einsatzkräften und 23 Fahrzeugen vor Ort kamen, konnte verhindert werden, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergriff, nachdem bereits durch Funkenflug zwei Heulager in etwa 80 Meter Entfernung entzündet wurden. Zwei Personen mussten aufgrund einer Rauchgasintoxikation in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht werden.

Nach ersten Erkenntnissen kann ein technischer Defekt an einer auf dem Scheunendach installierten Photovoltaikanlage bzw. den dazugehörigen Wechselrichtern, welche sich im Wohnhaus befanden, als Brandursache nicht ausgeschlossen werden.

Zum aktuellen Zeitpunkt (16 Uhr) konnte der Brand, nach einem anfänglichen Wasserproblem, welches mit Hilfe der umliegenden Landwirte vorübergehend überbrückt werden konnte, unter Kontrolle gebracht werden. Zum jetzigen Zeitpunkt dauern die Löscharbeiten allerding noch an.

Nach einer anfänglichen, vorsichtigen Schätzung muss von einem Schaden in Höhe von mindestens 500.000 Euro ausgegangen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Aalen
Weitere Storys aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen