PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

30.12.2020 – 08:12

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, ungute Kunden, Sachbeschädigungen, Diebstahl

Aalen (ots)

Aalen: Verkehrszeichen beschädigt

Lediglich geringer Sachschaden entstand am Montagmittag gegen 14 Uhr, als ein 18-Jähriger mit seinem Pkw Fiat gegen ein in der Johann-Gottfried-Pahl-Straße aufgestelltes Verkehrszeichen fuhr. Der Fahranfänger hatte auf dem Beifahrersitz verpackte Nahrung abgestellt, welche in den Fußraum gefallen war. Beim Versuch die Packung festzuhalten, fuhr er durch fehlerhafte Lenkbewegungen gegen das Verkehrsschild.

Aalen: Ungute Kunden

Kurz vor 20 Uhr am Dienstagabend wollten zwei bislang Unbekannte einen Einkaufsmarkt in der Gartenstraße betreten. Als sie von einer Angestellten auf die Corona-Verordnung aufmerksam gemacht wurden, und dass der Markt gleich schließe, wurden die beiden jungen Männer ihr gegenüber aggressiv, bedrohten und beleidigten sie. Anschließend spuckte ihr einer der beiden ins Gesicht. Diesen beschrieb die Frau als ca. 155 bis 160 cm groß mit auffällig hoher Mädchenstimme. Der Mann trug eine schwarze Jacke. Sein Begleiter ist ca. 175 cm groß. Er hat längere lockige Haare und war mit einer roten Jacke bekleidet. Weitere Hinweise auf die beiden Personen nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240 entgegen.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Auf rund 5000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein 63-Jähriger am Dienstagmittag verursachte. Gegen 12.45 Uhr parkte er seinen Pkw VW Passat im Milanweg rückwärts aus. Dabei übersah er den vorbeifahrenden Pkw Hyundai einer 63-Jährigen und streifte diesen. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: Fahrzeugreifen zerstochen

Zwischen 6.20 Uhr und 14.20 Uhr am gestrigen Dienstag zerstachen Unbekannte die beiden linken Reifen eines Pkw VW Golf, der in diesem Zeitraum auf einem Firmenparkplatz in der Schleifbrückenstraße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 600 Euro geschätzt. Bereits am 20.11. waren an dem gleichen Fahrzeug ebenfalls zwei Reifen zerstochen worden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: Sachbeschädigung

Am Dienstag erstattete eine 79-Jährige Anzeige wegen einer Sachbeschädigung, die sich bereits im Zeitraum zwischen dem 23.12. und dem 27.12.20 verübt wurde. Unbekannte hatten in diesem Zeitraum vermutlich mit dem Fuß eine Eternitplatte an einem Geschäftshaus in der Beinstraße eingetreten. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 800 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Ellwangen: Parkrempler

Beim Zurücksetzen seines Ford Transit beschädigte ein 52-Jähriger am Dienstagmorgen kurz nach 7 Uhr einen im Kapuzinerweg geparkten Pkw Seat, wobei ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand.

Heubach: Warnleuchten entwendet

Am Dienstagvormittag gegen 10.45 Uhr wurde festgestellt, dass Unbekannt von einer Baustelle im Bereich Fußweg Nordumgehung Sudetenstraße zwei Warnleuchten im Wert von rund 500 Euro entwendet haben. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib der Leuchten nimmt der Polizeiposten Heubach, Tel.: 07173/8776 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Aalen
Weitere Storys aus Aalen