PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

02.12.2020 – 09:21

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Einbrüche, Körperverletzung

Aalen (ots)

Essingen: Aufgefahren - 2000 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der B 29 zwischen dem Essinger Bahnhof und dem Aalener Dreieck ereignete, entstand am Dienstagabend gegen 20 Uhr ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Ein 23-Jähriger hatte zu spät erkannt, dass ein vor ihm fahrender Pkw Mazda verkehrsbedingt abbremsen musste und war mit seinem Pkw Audi aufgefahren. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 41 Jahre alte Mazda-Fahrerin blieben unverletzt.

Abtsgmünd: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf rund 3000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 21-Jährige am Dienstagabend verursachte. Gegen 18.45 Uhr befuhr sie mit ihrem Pkw Seat die Kreisstraße 3327, wo sie in einer scharfen Linkskurve mit dem Fahrzeug von der Straße abkam und gegen die Leitplanken fuhr.

Essingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Zwei beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag ereignete. Gegen 15.30 Uhr kam ein 31-Jähriger mit seinem Pkw Opel auf der Landesstraße 1165 zwischen Essingen und Lauterburg von der Fahrbahn ab. Bei seinem Versuch, das Fahrzeug von der schneebedeckten Bankette wieder auf die Fahrbahn zu steuern, prallte dieses gegen den entgegenkommenden Pkw Opel eines 23-Jährigen. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte zwischen Montagabend, 23.30 Uhr und Dienstagmorgen, 6.30 Uhr einen Schaden von mehreren hundert Euro, als er einen Pkw Mercedes Benz beschädigte, der in dieser Zeit in der Heinrich-Rieger-Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Essingen: Parkrempler

Beim Rückwärtsausparken seines Pkw Ford beschädigte ein 33-Jähriger am Dienstagmittag gegen 13.45 Uhr einen Pkw BMW, wobei ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Der Unfall ereignete sich auf dem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Margarete-Steiff-Straße.

Aalen: Fahrzeug gestreift

An der Einmündung Burgstallstraße / Wilhelm-Merz-Straße streifte ein 40-Jähriger mit seinem Pkw BMW am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr den Pkw Seat eines 51-Jährigen, wobei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand.

Abtsgmünd: Gegen Baum gefahren

Unverletzt blieb ein 29-Jähriger am Dienstagmittag gegen 13.15 Uhr bei einem von ihm verursachten Verkehrsunfall. Mit seinem Pkw Audi befuhr er zur Unfallzeit die Kreisstraße 3240 zwischen Abtsgmünd und Reichenbach. Auf Höhe Bronnenhaus kam er mit dem Fahrzeug von der Straße ab, streifte einen Weidezaun und prallte anschließend frontal gegen einen Baum. Am Pkw des 29-Jährigen entstand Schaden von rund 9000 Euro.

Oberkochen: Fahrzeug übersehen

Vom Fahrbahnrand der Heidenheimer Straße kommend, fuhr ein 76-Jähriger am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr mit seinem Pkw Hyundai in den fließenden Verkehr ein. Hierbei streifte er den Pkw Mercedes Benz eines 61-Jährigen, wobei ein Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro entstand.

Aalen-Unterkochen: 8000 Euro Schaden

Auf schneeglatter Fahrbahn rutschte der Pkw Audi eines 39-Jährigen am Dienstagmorgen gegen 7.40 Uhr den Kollmannweg hinab. Dabei beschädigte er zwei unten an der Straße stehenden Pkw Mini und Mitsubishi. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Bopfingen: 29-Jähriger von Jugendlichen niedergeschlagen

Am Dienstagabend gegen 19 Uhr warfen mehrere Jugendliche Schneebälle auf den Balkon einer 28-Jährigen in der Hauptstraße. Der 29-jährige Freund der Frau ging daraufhin nach draußen, um dem Ganzen ein Ende zu bereiten. Als er die Jugendlichen ansprach, wurden diese offenbar sofort aggressiv; sie rangen den Mann von hinten zu Boden, traten mit den Füßen auf ihn ein und schlugen ihn auch mit der Faust ins Gesicht. Der 29-Jährige stand auf und ging davon um weiteren Ärger zu vermeiden. Von Beamten des Polizeireviers Ellwangen konnten in der näheren Umgebung 8 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren angetroffen werden. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen.

Ellwangen: Unfallflucht

Auf rund 2000 Euro beziffert sich der Sachschaden, den ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte, als er in einer Linkskurve auf der Max-Eyth-Straße den Außenzaun einer Firma streifte. Die Beschädigung wurden am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr bemerkt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Rosenberg: Unfallflucht

Zwischen Sonntagnachmittag, 15 Uhr und Dienstagmittag, 13 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen Pkw Ford Focus, der in diesem Zeitraum in einem Hof in der Straße Hinterbrand abgestellt war. Der an dem Fahrzeug festgestellte Schaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 entgegen.

Bopfingen: 10.000 Euro Sachschaden

Von einem Tankstellengelände kommend fuhr ein 23-Jähriger am Dienstagmittag gegen 13 Uhr mit seinem Kastenwagen auf die Neue Nördlinger Straße ein. Dabei übersah er den Pkw Audi eines 44-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro entstand.

Bopfingen: Vorfahrt missachtet

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr ereignete. An der Einmündung Wiesmühlstraße / Neue Nördlinger Straße missachtete eine 40-jährige VW-Fahrerin die Vorfahrt einer ebenfalls 40 Jahre alten Hyundai-Fahrerin. Nach der Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schwäbisch Gmünd: Mit Sommerreifen unterwegs

Sommerreifen und nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatter Straße war die Ursache eines Unfalls, bei dem am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr ein Sachschaden von rund 6500 Euro entstand. Mit seinem Pkw Audi prallte ein 32-Jähriger auf der Benzholzstraße zunächst gegen den Pkw Skoda eines 58-Jährigen, der seinerseits zu weit links fuhr, und anschließend gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw Mercedes Benz.

Böbingen: In Vereinsheime eingebrochen

Zwischen Sonntagabend, 20 Uhr und Montagmorgen, 6 Uhr stiegen Unbekannte in zwei Vereinsheime in der Straße Rems ein. Die Einbrecher durchsuchten Schränke und Schubladen und entwendeten eine Kasse, in der sich jedoch lediglich weinige Euro befanden. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an den Polizeiposten Heubach, Tel.: 07173/8776.

Mutlangen: Unfallflucht

Eine 75-Jährige wurde am Dienstagmittag gegen 12.20 Uhr dabei beobachtet, wie sie mit ihrem Pkw Kia auf einem Parkplatz in der Straße In der Breite einen Pkw Mercedes Benz beschädigte und anschließend davonfuhr. Die Seniorin, die dank des Zeugenhinweises rasch ermittelt werden konnte, verursachte einen Sachschaden von rund 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen