PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

21.07.2019 – 13:02

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Sachbeschädigung, entwendeter Motorroller und verlorene Strohballen

AalenAalen (ots)

Wüstenrot: Gestürzter Kradfahrer

Am Samstag gegen 17 Uhr befuhr ein 19-jähriger mit seinem Motorrad Suzuki die K2100 von Wüstenrot kommend in Richtung Vorderbüchelberg. Im Bereich einer Linkskurve kam er an den rechten Fahrbahnrand. Im dortigen Rollsplitt kam er zu Fall, rutschte über den Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Baum. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 EUR.

Murrhardt: Auffahrunfall an Fußgängerampel

Gegen 14:20 Uhr ereignete sich am Samstag ein Unfall in der Bahnhofstraße. Zwei Pkw warteten an einer Fußgängerampel. Als diese auf Grünlicht wechselte, wollten die beiden Verkehrsteilnehmer gerade los fahren. Eine nachfolgende 88-Jährige erkannte die Situation nicht richtig und fuhr mit ihrem VW Golf auf den hinteren der beiden Pkw auf. Der Skoda Fabia wurde noch auf den vor ihm stehenden Daimler aufgeschoben. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 EUR.

Fellbach: Ampel verwechselt

Am Samstag gegen 12:00 Uhr stand eine 80-Jährige mit ihrem VW Polo in der Stuttgarter Straße an der Ampel an der Einmündung der Höhenstraße. Sie stand auf der Geradeausspur, fuhr jedoch los, als die Ampel für Rechtsabbieger auf Grünlicht wechselte. Da gleichzeitig die Linksabbieger aus der Höhenstraße Grünlicht angezeigt bekommen fuhren diese ordnungsgemäß ebenfalls los. Dadurch kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Daimler. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von je ca. 5.000 EUR.

Schorndorf: Strohballen auf der Fahrbahn

Am Sonntag gegen 00:05 Uhr verlor ein landwirtschaftliches Fahrzeug mehrere Strohballen in der Göppinger Straße in Schorndorf. Die zunächst gut gesicherten Ballen fielen von dem Anhänger, nachdem ein Spanngurt gerissen war. Auf Grund des geringen Verkehrsaufkommens zur Nachtzeit kam kein anderer Verkehrsteilnehmer zu Schaden. Die Strohballen wurden umgehend durch den Landwirt beseitigt.

Schorndorf: Unfall in der Welzheimer Straße

Am Samstag gegen 18:45 Uhr befuhr ein 80-Jähriger mit seinem Fahrrad die Welzheimer Straße in Richtung Haubersbronn. Auf Höhe der Tankstelle fuhr er unvermittelt vom Gehweg auf die Fahrbahn. Dabei stürzte er direkt vor einem Pkw. Die Lenkerin dieses Pkw konnte nicht mehr ausweichen und fuhr dem bereits am Boden liegenden Radfahrer über das Bein. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Welzheim: Fußgängerin angefahren und geflüchtet

Am Samstag gegen 14:00 Uhr parkte eine Verkehrsteilnehmerin auf dem Parkplatz eines Discounters in der Finkenstraße rückwärts aus. Dabei fuhr sie einer Passantin über den Fuß, die in der Folge stürzte. Die Unfallverursacherin sagte zu der Fußgängerin, dass sie besser aufpassen solle. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Fußgängerin beschrieb die Fahrerin als ca. 50 Jahre und Brillenträgerin. Sie war mit einem weißen Pkw unterwegs mit Waiblinger Kennzeichen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schorndorf unter Tel.: 07181 204110 erbeten.

Waiblingen: Motorroller entwendet

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Motorroller entwendet, der in der Dammstraße abgestellt war. Der Besitzer des Rollers fand lediglich seinen Helm, der auf einer Parkbank abgelegt wurde. Der Motorroller der Marke Xiamen Xiashing m it dem Kennzeichen WN-BC118 fehlt weiterhin. Zeugen, die Hinweise über den Verbleib des Motorrollers geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen unter Tel.: 07351 950-422 zu melden.

Waiblingen: Auto zerkratzt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Saarstraße ein Auto beschädigt, das am Fahrzeugrand geparkt war. Es wurde rundherum mit einem spitzigen Gegenstand zerkratzt. Außerdem wurde der rechte Außenspiegel abgetreten. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen unter Tel.: 07351 950-422 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen