Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

09.04.2019 – 17:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und des Polizeipräsidiums Aalen: Crailsheim: Bewaffneter Raubüberfall - Beschuldigter ermittelt

Aalen (ots)

Wie bereits berichtet kam es am Montag, 01.04.2019 zu einem Raubüberfall in der Straße An den Hecken in Crailsheim. Eine 42-jährige Frau wurde in ihrem Haus überfallen und beraubt. Während der Tat kam es zur Schussabgabe - wie sich zwischenzeitlich herausstellte mittels einer Schreckschusswaffe - durch den männlichen Täter. Nach intensiven und umfangreichnr Ermittlungen konnte mittlerweile ein 24-jähriger kosovarischer Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Beschuldigte wurde festgenommen und befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall dauern an.

Zum besseren Verständnis anbei nochmals die Pressemitteilung vom 01.04.2019:

Crailsheim: Bewaffneter Raubüberfall

Am Montag gegen 15:55 Uhr kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in der Straße An den Hecken. Ein bislang unbekannter Täter drang in ein Wohnhaus ein und bedrohte die Wohnungsinhaberin mit einer Schusswaffe. Der Wohnungsinhaberin gelang es zunächst zu flüchten, woraufhin der Räuber zwei Schüsse, vermutlich aus einer Gaspistole, abgab. Die 42-Jährige Wohnungsinhaberin wurde dabei leicht am Kopf verletzt. Der unbekannte Mann raubte im Anschluss Wertsachen und flüchtete durch die Haustüre in unbekannte Richtung. Der 170 bis 180 cm große Räuber war mit einem schwarzen Kapuzenpulli und vermutlich einer hellen Jeans bekleidet. Zudem hatte er sein Gesicht vermummt.

Vermutlich hielt sich der Täter bereits im Vorfeld in dem Wohngebiet auf und hat das Objekt beobachtet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Wem ist ein Verdächtiger aufgefallen und kann dazu Hinweise geben? Wer hat ein verdächtiges Fahrzeug oder sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Zeugenhinweise auf den unbekannten Räuber bzw. verdächtige Personen nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell