Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

11.03.2019 – 09:15

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Opel-Fahrer nach Unfall schwer verletzt, mehrere Personen unter Drogen- und Alkohol-Einluss im Straßenverkehr, Diebstahl

Aalen (ots)

Satteldorf: Oldtimer-Motorrad entwendet

Zwischen Freitag, 16:00 Uhr, und Samstag, 17:30 Uhr, haben unbekannte Täter aus einem Schuppen in der Ellrichshäuser Straße ein Oldtimer-Motorrad entwendet.

Die Polizei Crailsheim nimmt Hinweise unter Telefon 07951 480-0 entgegen.

Crailsheim: Fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Am frühen Sonntagmorgen gegen 7:00 Uhr fiel einer Polizeistreife ein VW Golf in der Gaildorfer Straße durch seine Fahrweise auf. Die Streife schloss zu dem Fahrzeug. Dessen 30 Jahre alter Fahrer versuchte zunächst durch rasantes Kreuzen im Wohngebiet der Streife zu entkommen, reagierte letztlich doch auf das Anhaltesignal der Streife und stoppte seinen Wagen. Bei einem freiwilligen Atemalkoholtest wies der Mann einen Wert von rund 1,3 Promille auf. Bei der anschließenden Blutentnahme im Krankenhaus konnte über einen Schnelltest auch eine Beeinflussung durch Drogen nachgewiesen werden. Dem Mann droht nun ein entsprechendes Verfahren.

Schwäbisch Hall: Betrunken mit dem Auto unterwegs

Am Sonntag gegen 3.30 Uhr wurde eine Streife auf einen Opel Corsa aufmerksam, der in Schlangenlinien auf der B19 in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle fiel der 34-jährige Fahrer durch starkes Schwanken auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,1 Promille. Gegen eine anschließende Blutentnahme in einer Klinik wehrte sich der Mann derartig heftig, dass mehrere Beamte nötig waren, um die Blutentnahme durchführen zu können. Auch beleidigte er die eingesetzten Kollegen verbal. Sein Führersein wurde eingezogen. Auf den Mann kommen nun mehrere Verfahren zu.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

Gegen 10:00 Uhr kam es am Sonntag am Kreisverkehr in der Steinbacher Straße zu einem Auffahrunfall. Eine 45 Jahre alte Fahrerin eines Ford Galaxy fuhr auf einen vor ihr angehaltenen VW Tiguan eines 37-Jährigen auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.500 Euro.

Gaildorf: Betrunkener fährt gegen Mauer

Ein 32-Jähriger war am Sonntag kurz vor 22:00 Uhr mit etwa 1,6 Promille mit seinem Opel in der Haller Straße in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs. Augrund seiner Trunkenheit kam der Mann mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Gartenmauer. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug in den Garten und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Auch die Feuerwehr Gaildorf war mit drei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort. Das Fahrzeug msuste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der 32-Jährige wurde zu einer Blutentnahme in eine Klinik gebracht. Sein Führerschein wurde eingezogen. Ihm droht nun ein Strafverfahren.

Kreßberg: Autofahrer nach Unfall mit LKW schwer verletzt

Am Montagvormittag kurz vor 8:00 Uhr kam ein Opel Insignia.-Lenker bei winterlichen Bedingungen vermutlich aufgrund nicht angepasster Fahrweise auf der L2218 in Fahrtrichtung Bergbronn auf Höhe Mistlau zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn, dann nach rechts ins Bankett, bevor er auf einen entgegenkommenden LKW der Marke MAN eines 59-Jährigen prallte. Die beiden Fahrzeuge kamen nach dem Unfall in einem Feld zum Endstand. Der Fahrer des Opels wurde bei dem Unfall im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der LKW-Lenker wurde leicht verletzt. Die Feuerwehren aus Kreßberg und Crailsheim waren insgesamt mit fünf Fahrzeugen und mit mehreren Dutzend Kräften im Einsatz und mussten den Mann aus seinem Auto befreien. Im Rahmen des Rettungseinsatzes war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 40.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell