Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.03.2019 – 13:24

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems- Murr-Kreis: Verkehrsunfall und Dachstuhlbrand

Aalen (ots)

Sulzbach/Murr - Vorfahrt nicht beachtet

Am Samstag gegen 11:00 Uhr kam es in der Haller Straße in Sulzbach an der Murr, zu einem Verkehrsunfall. Der 57-jährige Fahrer eines Daimler übersah beim Abbiegen in die Umgehungsstraße, einen vorfahrtsberechtigten 24-jährigen Renault-Fahrer. Durch die Kollision geriet der Renault ins Schleudern und prallte gegen eine Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 5.000 Euro.

Leutenbach - Dachstuhlbrand

Am Sonntag gegen 09:50 Uhr kam es in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Bachstraße zu einem Brand. Bewohner aus dem Nachbarhaus sahen das Feuer und unternahmen erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher. Die Bewohner der betroffenen Wohnung waren zur Brandzeit nicht zuhause. Die anderen fünf Hausbewohner konnten alle unverletzt das Haus verlassen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren aus Winnenden und Leutenbach hatte sich das Feuer bis zum Dachstuhl ausgebreitet. Die Feuerwehr hatte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 150.000 Euro. Bürgermeister Kiesl kam vor Ort und leitete erste Maßnahmen für die Bewohner ein, die nun vorläufig anderweitig untergebracht werden müssen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, kommt ein technischer Defekt an einem Durchlauferhitzer als Brandursache in Betracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen