Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

19.02.2019 – 15:27

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreinsätze, Sachbeschädigung

Rems-Murr-Kreis (ots)

Weissach im Tal: Feuerwehreinsatz

Die örtliche Feuerwehr wurde am Dienstag gegen 13 Uhr alarmiert, weil eine Böschung im Gewann Bruckenhau zwischen Unterweissach und Unterbrüden brannte. Die vom Feuer erfasste Fläche von ca. 800 Quadratmeter konnte von den 11 Feuerwehrleuten rasch gelöscht werden. Die Brandursache ist unbekannt.

Winnenden: Zwei Frontscheiben beschädigt

Im Zeitraum zwischen Montag, 19:30 Uhr bis Dienstag, 05:30 Uhr wurden an zwei Autos der Marke VW, die in der Ruitzenbergstraße geparkt waren, die Frontscheiben beschädigt. Vermutlich schlug der Täter mit einem Gegenstand gegen die Scheiben, sodass das Glas splitterte. Es entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Winnenden (Tel. 07195 6940).

Waiblingen: Feuerwehreinsatz auf Bundesstraße

Zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz kam es am Dienstag, gegen 12:30 Uhr auf einem Rastplatz an der B29, kurz nach dem Teiler B14. Zunächst wurde ein brennendes Fahrzeug gemeldet, beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten diese allerdings fest, dass auf der Ladefläche eines VW lediglich aufgeladener Abfall gebrannt hatte. Dieser wurde bereits vor dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr durch den Fahrer des Pritschenwagens gelöscht. Nach bisherigem Kenntnisstand entstand keinerlei Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen