PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

14.02.2019 – 14:33

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Brand in Tiefgarage - Sachbeschädigung an Schule - Farbschmierereien - Diebstahl aus Kiosk - Sonstiges

Aalen (ots)

Aalen: Diebstahl aus Kiosk

Im Kiosk am Bahnhof wurde am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr ein Karton Zigaretten im Wert von ca. 180 Euro entwendet, der hinter der Theke abgestellt war. Während ein männlicher Täter hierzu den Kassierer ablenkte, konnten drei weitere männliche und eine weibliche Tatverdächtige den Karton unbemerkt entwenden. Der Diebstahl des Kartons wurde erst später festgestellt. Beschreibung der Tatverdächtigen: Täter 1: männlich, ca. 30 Jahre alt, hatte eine Glatze. Er war mit einer braunen Jacke bekleidet. Täter 2: Männlich, ca. 30-35 Jahre alt, hatte schwarze Haare, war ca. 165 cm groß und trug eine dunkelblaue Jacke. Täter 3: Weiblich, schlank, trug Camouflagejacke mit pinker Kapuze und Fell. Täter 4: Männlich, hatte lockige Haare und war ca. 185 cm groß. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter der Rufnummer 07361 / 5240 entgegen.

Mögglingen: Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Einen Auffahrunfall verursachte am Donnerstagmorgen ein 31-jähriger Fahrzeuglenker, als er mit seinem Klein-Lkw Citroen gegen 7 Uhr die B 29 von Schwäbisch Gmünd in Richtung Aalen befuhr. Kurz vor Ortsbeginn Mögglingen war er aus Unachtsamkeit auf den Pkw einer 54-jährigen VW-Lenkerin aufgefahren, die aufgrund eines Rückstaus verkehrsbedingt angehalten hatte. Der VW wurde durch den Anstoß auf den Pkw eines 20-jährigen Fiat-Lenkers und dieser wiederum auf den Seat eines 40-Jährigen aufgeschoben. Die drei geschädigten Fahrzeuglenker sowie der 17-jährige Beifahrer im Fiat wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Brand in Tiefgarage

Die Freiwilligen Feuerwehren Schwäbisch Gmünd und Bettringen rückten am Donnerstag mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften gegen 11 Uhr in die Neißestraße aus, nachdem von dort ein Brand im Bereich einer Tiefgarage gemeldet worden war. Offensichtlich war das Feuer in einer Abstellnische beim Treppenaufgang zur Tiefgarage ausgebrochen, in welcher ein Rasenmäher, ein Mülleimer sowie die Besenrolle einer Kehrmaschine abgestellt waren. Diese Gegenstände wurden durch den Brand komplett zerstört. Der Treppenaufgang wurde komplett, der Eingangsbereich zur Tiefgarage leicht verrußt. Wodurch der Brand ausgelöst wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Personen kamen keine zu Schaden. Der Schaden an Geräten und Gebäude wird auf ca. 5000 Euro beziffert. Vorsorglich war auch ein Rettungswagen mit 2 Rettungssanitätern vor Ort.

Lorch: Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

Auf die Hauswand eines ehemaligen Werkstattgebäudes in der Ofengasse wurden zwischen Donnerstag 07.02. und Dienstag 12.02.19 mit schwarzer Farbe Buchstaben und Zeichen aufgesprüht. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf ca. 500 Euro belaufen.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung von Winterleitpfosten

Auf der Verbindungsstraße zwischen Rechberg und dem Schurrenhof wurden mehrere orange-schwarz lackierte Winterleitpfosten vermutlich durch Fußtritte beschädigt. Die Beschädigungen dürften zwischen dem 01.02. und 14.02. erfolgt sein. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro beziffert.

Lorch-Waldhausen: Sachbeschädigung an Pkw

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen warf ein Unbekannter einen größeren Stein durch die hintere rechte Seitenscheibe in einen geparkten Pkw Audi, wodurch auch die gegenüberliegende linke Seitenscheibe beschädigt wurde. Der Pkw war zu diesem Zeitpunkt in der Lorcher Straße abgestellt. 800 Euro sind hier die Schadensbilanz. Hinweise hierzu bitte an den Polizeiposten Lorch, Tel. 07172/7315.

Schwäbisch Gmünd-Herlikofen: Sachbeschädigung an Schule

Auf der rückwärtigen Seite einer Schule in der Theodor-Heuss-Straße wurde zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen mittels Fußtritt eine Fensterscheibe beschädigt und ein Schaden von ca. 500 Euro verursacht.

Heubach: Auffahrunfall

Auf der Lauterner Straße ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 07.10 Uhr ein Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von ca. 12.000 Euro entstanden ist. Ein aus Richtung Lautern kommender 31-jähriger VW-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den Pkw eines 19-jährigen Daimler-Lenkers aufgefahren, der verkehrsbedingt wegen einem geparkten Pkw anhalten musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell