Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

12.02.2019 – 16:20

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: 2 x Feuerwehr-Fehlalarm - Zwei PKW aufeinander geschoben

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Rauchentwicklung

Am Dienstagvormittag gegen 11:45 Uhr konnte durch Anwohner in der Stauferstraße Rauch gesichtet werden, welcher aus dem Erdgeschoss eines Hauses kam. Die Feuerwehr rückte jedoch nicht an, da durch die Polizei vor Ort bereits festgestellt werden konnte, dass der Rauch durch Küchenarbeiten entstanden und kein schädigendes Ereignis eingetreten ist.

Crailsheim: Feueralarm

Auch in Crailsheim kam es am Dienstagmittag gegen 15 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz. Die Feuerwehr Crailsheim und die Polizei rückten nach einem Alarm in die Friedrich-Heyking-Straße aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Alarm durch ein abgebranntes Räucherstäbchen ausgelöst wurde.

Crailsheim: Zwei PKW aufeinander geschoben

Am Dienstag um 13:30 Uhr befuhren drei PKW hintereinander die Bahnhofstraße in Richtung Haller Straße. An der Abzweigung zum Bahnhof bremste die vorausfahrende 68-jährige Golf-Fahrerin ihren PKW bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender 83-jähriger VW-Fahrer bremste anschließend sein PKW ebenfalls ab. Die dahinter fahrende 34-jährige Opel-Fahrerin erkannte dies zu spät und schob die beiden vor ihr stehenden PKW aufeinander. Im mittleren Fahrzeug wurde die 79-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von etwa 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen