Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Rollstuhlfahrer bei Unfall in Aalen verletzt; Blechschäden in Bopfingen und Schwäbisch Gmünd

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Rollstuhlfahrer bei Unfall verletzt

In der Gartenstraße wurde am Donnerstagvormittag ein Rollstuhlfahrer von einem Auto angefahren. Der Rollstuhlfahrer erlitt dabei wohl eher leichte Verletzungen. Der 30-jährige Mann war auf dem markierten Radweg neben der Gartenstraße, in Richtung Innenstadt unterwegs, wo er gegen zehn Uhr von einer Autofahrerin übersehen wurde. Die 66-jährige Frau wollte aus der Bischof-Fischer-Straße in die Gartenstraße einfahren und sah den Rollstuhlfahrer, der die falsche Seite des Radeweges befuhr, nicht rechtzeitig. Der Rollstuhl wurde durch den Anprall umgestoßen, der Mann schlug wohl mit dem Kopf auf dem Boden auf und erlitt wohl zumindest Prellungen und eine Platzwunde. Der Sachschaden blieb gering.

Bopfingen: Auffahrunfall

In der Aalener Straße fuhren am Donnerstagmittag zwei Pkw aufeinander, wobei ein Sachschaden von zusammen etwa 3000 Euro entstand. Gegen 13.15 Uhr fuhr ein Passat auf einen Touran auf, der auf Höhe der dortigen Tankstelle verkehrsbedingt anhalten musste.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Kurz nach der Ausfahrt aus dem Einhorntunnel fuhr am Dienstagmorgen ein Pkw auf einen Lkw auf, wobei ein Schaden von zusammen etwa 2000 Euro entstand. Beide Fahrzeuge waren in Richtung Aalen unterwegs, als der 27-jährige Pkw-Fahrer kurz unaufmerksam war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: