Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Stralsund mehr verpassen.

15.04.2020 – 12:03

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Kradfahrer zieht sich leichte Verletzungen bei Verkehrsunfall zu

Barth (ots)

Am gestrigen Dienstag (14.04.2020) ereignete sich gegen 16:20 Uhr bei Barth ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Zur oben genannten Zeit befuhr ein 34-Jähriger aus der Gemeinde Süderholz mit einem PKW VW die Landesstraße 21 aus Pruchten kommend in Fahrtrichtung Barth. Am Abzweig Ginsterweg musste der PKW nach gegenwärtigen Erkenntnissen verkehrsbedingt halten. Ein dahinter fahrender 17-Jähriger aus der Gemeinde Velgast hielt mit seinem Leichtkraftrad ebenfalls an. Der dahinter fahrende 20-Jährige aus der Gemeinde Ribnitz-Damgarten fuhr mit einem PKW Ford aus bislang ungeklärter Ursache auf das Leichtkraftrad auf und schob dieses auf den davor stehenden PKW VW. Dabei erlitt der Kradfahrer leichte Verletzungen. Er wurde durch Rettungskräfte ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht.

Das Leichtkraftrad und der PKW Ford waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund