Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

08.08.2019 – 12:11

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Sicherer Start in das neue Schuljahr

Landkreis V-R (ots)

Mit Beginn des neuen Schuljahres in Mecklenburg-Vorpommern am kommenden Montag, dem 12.08.2019, konzentriert sich die Polizeiinspektion Stralsund bei ihrer Verkehrssicherheitsarbeit wieder auf die Schulwege. Dabei finden neben repressiven Verkehrsmaßnahmen an örtlichen Schulen auch präventive Maßnahmen im Landkreis Vorpommern-Rügen statt.

Ziel dieser polizeilichen Maßnahmen ist es, dass die "Abc-Schützen" auf ihrem täglichen Schulweg sicher an ihr Ziel gelangen. Dabei wird nicht nur die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer im Bereich von schulischen Einrichtungen verstärkt ins Visier genommen, sondern auch auf die ordnungsgemäße Sicherung der Kinder in den Fahrzeugen ein besonderes Augenmerk gelegt.

Die Verkehrsunfallstatistik weist aus, dass die Polizeiinspektion Stralsund für den Bereich des Landkreises Vorpommern-Rügen im vergangenen Jahr insgesamt 17 Schulwegunfälle registrieren musste. Dabei zogen sich fünf Menschen schwere und 14 leichte Verletzungen zu. Bis Ende Juli diesen Jahres waren es bereits 14 Schulwegunfälle, die die Beamten der Polizeiinspektion Stralsund aufnehmen mussten. Dabei wurden 12 Menschen leicht verletzt.

Da sich erfahrungsgemäß die Schulanfänger auf ihrem Schulweg in den ersten Wochen noch sehr unsicher bewegen, bedürfen diese als schwächste Teilnehmer im Straßenverkehr besondere Rücksichtnahme. Dabei können alle Bürgerinnen und Bürger ihren Teil dazu beitragen, dass die Mädchen und Jungen den Schulweg sicher meistern. Lassen Sie uns gemeinsam ein Vorbild sein!

So können Eltern den sicheren Schulweg im Vorfeld bereits mit ihren Kindern üben. Dabei sollten Gefahrenstellen besonders besprochen werden. Wenn kleinere Umwege dazu beitragen, dass der Schulweg dadurch sicherer wird, sollten diese ruhig in Kauf genommen werden. Denn der kürzeste Schulweg ist nicht automatisch auch der sicherste.

Auch die "richtige" Kleidung der Schulkinder trägt mit zur Sicherheit bei. Diese sollte reflektierend und im besten Fall hell sein, um so die Sichtbarkeit der Schülerinnen und Schüler zu erhöhen.

Wenn die Kinder zur Schule gefahren werden sollte, bitten wir darum, die Kinder im Fahrzeug ordnungsgemäß zu sichern und diese nicht direkt vor der Schule aussteigen zu lassen. Nutzen Sie lieber nahegelegene Parkmöglichkeiten und rechnen Sie einige Minuten mehr Zeit für den Fußweg ein. Das verhindert ein Parkchaos vor den Schulen.

Die Polizeiinspektion Stralsund wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen sicheren Start in das neue Schuljahr.

In diesem Zusammenhang wird auch auf die Pressemitteilung des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern vom 07.08.2019 verwiesen. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108531/4343182

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell