Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

06.03.2019 – 10:07

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Zeugenaufruf nach Diebstahl aus Arztpraxis in Stralsund

Stralsund (ots)

Gestern Morgen (05.03.2019) informierte eine Hinweisgeberin die Stralsunder Polizeibeamten über einen Einbruchsdiebstahl in eine Zahnarztpraxis am Moorteich. Die Anzeigeaufnahme und Tatortbesichtigung erfolgte sogleich - die Spurensicherung übernahmen anschließend die Beamten der Kriminalpolizei.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich bisher unbekannte Täter im Zeitraum vom 04.03.2019, etwa 20:15 Uhr zum 05.03.2019, ca. 08:00 Uhr offenbar gewaltsam Zutritt zur Praxis in der Friedrich-Engels-Straße. Hier suchten der oder die Täter scheinbar nach Bargeld und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren hundert Euro.

Im Zusammenhang mit diesem Diebstahl bittet die Kriminalpolizei um Zeugenhinweise. Wer Beobachtungen gemacht hat, Angaben zu auffälligen Personenbewegungen machen oder gar eine Täterbeschreibung abgeben kann, teile dies bitte im Polizeihauptrevier Stralsund persönlich, unter der Telefonnummer 03831 / 2890 0, über jede anderen Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de mit.

Über die Möglichkeiten eines effektiven Einbruchschutzes informiert die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Stralsund, auf Wunsch auch direkt vor Ort. Termine für eine kostenlose und unverbindliche Beratung können mit Kriminalhauptkommissar Karsten Block unter der Telefonnummer 03831 / 245 238 bzw. per Mail karsten.block@polmv.de vereinbart werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund