Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Großbrand in Stralsund

Stralsund (ots) - Am 18.05.2018, um 09:17 Uhr, wurde die Stralsunder Polizei durch die Rettungsleitstelle über einen Brand in der Bauhofstraße in Stralsund informiert. Personen wurden nicht verletzt.

Die alarmierten Kräfte der Polizei und der Feuerwehren aus Stralsund, Grimmen und Altefähr waren kurze Zeit später am Einsatzort und nahmen die Löscharbeiten auf. Dazu wurde die Bauhofstraße komplett, beginnend an der Greifswalder Chaussee, gesperrt.

Nach gegenwärtigen Erkenntnissen brannte ein mehrteiliger Flachbau, welcher als Lagerhalle zur Verfügung stand - in voller Ausdehnung. Entgegen vorherigen Informationen wird diese Halle noch genutzt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar und wird von den Beamten der Kriminalpolizei in Stralsund untersucht. Die Löscharbeiten wurden gegen 14:00 Uhr von der Feuerwehr beendet. Anschließend blieben die Kräfte der Stralsunder Berufsfeuerwehr für die Brandwache vor Ort. Zur Schadenshöhe können im Augenblick noch keine Angaben gemacht werden. Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Stralsund

Das könnte Sie auch interessieren: