Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rostock mehr verpassen.

19.06.2020 – 14:38

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Fund von Betäubungsmitteln

Rostock (ots)

Im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes am 16. Juni um 08:20 Uhr fanden die Polizeibeamten in einer Wohnung in Rostock Lütten Klein betäubungsmittelähnliche Substanzen in großer Menge.

In der Wohnung des 21-jährige Wohnungsmieters stellten die Beamten den Geruch von betäubungsmittelähnlichen Substanzen fest. Nach der Befragung durch die Polizeibeamten zeigte der Beschuldigte ihnen eine Ablage innerhalb der Wohnung, in der er ca. 50g illegaler Betäubungsmittel lagerte. Im Zuge einer Durchsuchung der Wohnung sowie des Kellers fanden die Beamten weitere betäubungsmittelähnliche Substanzen, Utensilien und Verpackungen in großer Menge. Der Beschuldigte trat zuvor mit dem Handel von Betäubungsmitteln polizeilich in Erscheinung. Ebenfalls wurden ca. 700 Euro Bargeld und zwei Handys festgestellt. Eines der Handys versuchte der Beschuldigte vor Ort zu zerstören, was durch die Beamten verhindert wurde.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um eine Person deutscher Herkunft. Es wurde eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: sarah.schueler@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock