Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

15.02.2019 – 11:59

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Drogen und Pyrotechnik sichergestellt

Rostock (ots)

Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Personenkontrolle mit anschließender Wohnungsdurchsuchung.

Polizeibeamte hatten am gestrigen Donnerstag gegen 18:30 Uhr mehrere Jugendliche im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel kontrolliert. Bei einem 17-Jährigen fanden sie 20 portionierte Marihuana-Tütchen, eine Feinwaage sowie diverses Drogenzubehör.

Aufgrund der Menge der aufgefunden Betäubungsmittel, hatten die Beamten den Verdacht, dass der Jugendliche zu Hause weitere Betäubungsmittel aufbewahrt. Nach einer richterlichen Anordnung wurde das Zimmer des 17-Jährigen durchsucht, der zurzeit in einer Betreuungseinrichtung untergebracht ist. Hier wurden die Beamten schnell fündig. Neben weiteren Drogen-Utensilien fanden sie u. a. auch den Teleskopschlagstock, 59 sogenannte Polenböller sowie 161 Feuerwerkskörper.

Der Tatverdächtige,der in der Vergangenheit bereits polizeilich in Erscheinung getreten war, verhielt sich während der gesamten Zeit aggressiv und beleidigte die Polizeibeamten. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er an seine Betreuerin übergeben.

Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Spreng- und das Waffengesetz sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock