Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

08.08.2018 – 13:36

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Brandstifter in Haft

Rostock (ots)

Für den 14-Jährigen, der gestern nach einer Öffentlichkeitsfahndung als mutmaßlicher Brandstifter identifiziert und vorläufig festgenommen wurde, ist heute Haftbefehl erlassen worden.

Der tatverdächtige Jugendliche ist den bisherigen Ermittlungen zufolge für mindestens drei Brandstiftungen verantwortlich. Neben den beiden bereits bekannten Fällen vom 01. und 05.08.2018, wo er Mülltonnen an einem Gebäude im Gewerbegebiet Rostock/Lütten Klein in Brand steckte, konnte ihm noch eine weitere Brandstiftung zugeordnet werden. Bereits Ende Juli hatte der Junge die Scheibe eines Autos im Parkhaus in Lütten Klein eingeschlagen und dann im Innenraum Feuer gelegt. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Heute Vormittag wurde der 14-Jährige dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Jugendanstalt nach Neustrelitz verbracht.

Bezugsmeldung: Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich - Mutmaßlicher Brandstifter identifiziert https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108765/4028758

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock