PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

05.03.2021 – 21:10

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Trickdiebe in Herrnburg bestehlen 81-Jährigen

Herrnburg (ots)

Bereits am 03. März um die Mittagszeit wurde ein 81-jähriger Mann aus Lübeck Opfer von Trickdieben auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums in der Straße Am Bahnhof in Herrnburg.

Angaben des Geschädigten zufolge sei er auf dem Parkplatz von einer Frau angesprochen worden. Anhand eines Stadtplanes ließ sich diese den Weg zu einer Klinik zeigen. Nach dem Gespräch stellte der 81-Jährige fest, dass während dieser kurzen Zeit seine Geldbörse, die sich in der Jackentasche im Fahrzeuginneren befand, gestohlen worden ist.

Die Frau sowie einen Mann, der während des Gespräches auffallend häufig am Fahrzeug des Geschädigten vorbeilief, konnte der Senior plötzlich nicht mehr auf dem Parkplatzes feststellen.

Der Geschädigte kann zu den beiden Personen lediglich angeben, dass die Frau ca. 170 cm groß war, kurze dunkle Haare hatte und mit Akzent sprach. Der Mann sei circa 172 cm groß gewesen, ebenfalls mit kurzen dunklen Haaren. Beide Personen seien dunkel gekleidet gewesen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sowie weitere Geschädigte sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 720 0 zu melden

Taschendiebe gehen zumeist in Teams mit mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Das Repertoire der Taschendiebe ist hierbei überaus umfangreich. Ihre Polizei rät deshalb:

   - Tragen Sie Geld, Papiere oder Geldkarten in verschlossenen 

Innentaschen immer möglichst dicht am Körper

   - Hand- oder Umhängetaschen sollten verschlossen auf der 

Körpervorderseite getragen werden

   - Keinesfalls sollten Geldbörsen oben in Einkaufskörbe oder 
     -taschen abgelegt werden, zudem wird dringend davon abgeraten 

Handtaschen im Einkaufswagen zurückzulassen.

Weitere Tipps zum Thema Taschendiebstahl finden sich auf den Seiten https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon 1: 03841/203 304
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar