Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

21.09.2020 – 14:03

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Seitenscheibe eingeschlagen - Handtasche weg

Wismar (ots)

Am späten Nachmittag des 18. September meldete sich eine 33-jährige Frau (dt. Staatsangehörige) bei der Polizei in Wismar und teilte mit, dass in ihren Opel, den sie gegen 16:40 Uhr im Eingangsbereich des Friedhofes in der Schweriner Straße abgestellt hatte, eingebrochen worden sei. Als die Polizei kurze Zeit später am Ort des Geschehens eintraf, stellten die Beamten fest, dass Unbekannte eine Seitenscheibe des Pkw eingeschlagen hatten und die Handtasche samt Inhalt entwendet hatten. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 1.000 EUR geschätzt. Eigenen Vermutungen der Geschädigten zufolge musste/n der/die Täter diese bereits beobachtet haben, als sie ihre Handtasche vor dem Verlassen des Fahrzeuges unter dem Sitz versteckte.

Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich des Friedhofes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeihauptrevier Wismar unter der 03841-203 0 zu melden.

Im Zusammenhang mit abgestellten Pkw rät die Polizei, keine Wertgegenstände im Fahrzeug zurückzulassen bzw. im Fahrzeuginneren zu verbergen. Die Täter kennen sämtliche Verstecke und z. B. Jacken oder Tücher, die andere Gegenstände überdecken, erregen erst Recht die Neugier von Dieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar