Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

27.01.2020 – 15:16

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Räuberischer Diebstahl in Wismar

Wismar (ots)

Am 25. Januar, 12:50 Uhr, wurde die Polizei in Wismar darüber informiert, dass ein Ladendieb einen Detektiv eines Einkaufsmarktes leicht verletzte. Die Beamten suchten den Ort des Geschehens auf. Ihren ersten Ermittlungen zufolge wollte der Ladendetektiv den Täter vor dem Verlassen des Geschäftes mit dem Diebstahl von Getränkedosen im Wert von 4 EUR konfrontieren. Der Mann, der in Begleitung eines augenscheinlichen Staffordterriermixes und zwei weiterer männlicher Personen war, reagiert aggressiv und schlug auf den Detektiv ein. Weiter drohte er damit, den Hund auf den Detektiv zu hetzen und flüchtete anschließend. Die Polizisten machten sich auf die Suche nach dem Täter und konnten den 35-Jährigen wenige hundert Meter entfernt stellen. Auf ihre Ansprache räumte er den Diebstahl der Getränkedosen ein. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung sei es allerdings nicht gekommen. Im Rahmen einer Durchsuchung konnte die Polizei das übriggebliebene Diebesgutes sicherstellen. Den 35-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon: 03841/203 305
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell