Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Drei Leichtverletzte auf der A 20

Metelsdorf (ots) - Gestern Nachmittag wurde das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf der A 20 in Höhe Lübow (Richtungsfahrbahn Lübeck) ereignete. Ersten Erkenntnissen zufolge kam dort ein 78-jährige Fahrer mit seinem VW Golf ohne fremdes Zutun bei einer Geschwindigkeit von 130 km/h von der Fahrbahn ab. Der Pkw durchfuhr die Bankette, kollidierte folgend mit der Außenschutzplanke und einer Notrufsäule, bevor er zum Stillstand kam. Alle drei Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in Krankenhäuser verbracht. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 22.000 EUR

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie auch interessieren: