PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

19.05.2020 – 12:14

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Ludwigslust (ots)

Mit Verdacht auf eine erlittene Rauchgasvergiftung ist am Montagabend in Ludwigslust ein 19-jähriger Mann ins Krankenhaus gebracht worden. Vermutlich hat der Mann in einem seit langer Zeit unbewohnten Haus in der Wöbbeliner Straße einen defekten Kachelofen betrieben, wobei es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Der 19-jährige Deutsche, der von Zeugen mit leichten Rußanhaftungen vor dem Haus entdeckt wurde, streitet den Vorfall bislang ab. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte das Feuer im Kachelofen. Zum Brandausbruch im Haus kam es nicht. Gegen den 19-Jährigen hat die Polizei eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs aufgenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust