Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

13.12.2018 – 14:42

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß dreier Fahrzeuge

Parchim (ots)

Bei einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B 191 zwischen Spornitz und Parchim sind am Donnerstagvormittag zwei Autofahrer verletzt worden, einer davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen war ein LKW zunächst seitlich mit einem entgegenkommenden PKW zusammengestoßen und dann auf einen verkehrsbedingt haltenden Kleintransporter aufgefahren. In weiterer Folge prallte das Lastauto gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden LKW schwer verletzt. Er ist anschließend ins Krankenhaus gebracht worden. Der Fahrer des Kleintransporters erlitt beim Zusammenprall beider Fahrzeuge leichte Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand zum Teil beträchtlicher Sachschaden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen musste die B 191 an der Unfallstelle zeitweilig voll gesperrt werden. Die Polizei ermittelt jetzt zur Unfallursache. Möglicherweise hatte der Fahrer des LKW wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell