Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern mehr verpassen.

22.03.2019 – 11:53

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Unerlaubter Umgang mit Abfällen auf Frachschiff im Stralsunder Hafen

Waldeck (ots)

Am 21.03.2019 wurde an Bord eines unter norwegischer Flagge fahrenden Frachtschiffes eine Schiffskontrolle durchgeführt. Bei dieser Kontrolle wurden öl- und schlammhaltige Rückstände in den sog. Kofferdämmen (zwischen zwei Querschotten eines Schiffes befindlicher leerer Raum)festgestellt. Die zuständigen Behörden wurden informiert und eine Festlegung des Schiffes durch die WSPI Stralsund verfügt. Nach der Reinigung und Entleerung der sog. Kofferdämme wurde die Festlegung am Abend aufgehoben und eine Anzeige gem. §326 StGB (Unerlaubter Umgang mit Abfällen) gefertigt. Durch die Staatsanwaltschaft Stralsund wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3000,- EUR verfügt, die durch den Makler per Bürgschaft geleistet wurde. Weitere Ermittlungen dauern derzeit an.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
WSPI Stralsund
Telefon: 03831/2614-0

www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Weitere Meldungen: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern