Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

12.08.2020 – 20:25

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Schwerverletzte Radfahrerin nach Überholvorgang, LK MSE

Neustrelitz (ots)

Am heutigen Tag (12.08.2020) befuhr die 56-jährige Radfahrerin eines E-Bikes gegen 16:30 Uhr die Kreisstraße 5 zwischen Canow und Diemitzer Schleuse. Der 43-jährige Fahrzeugführer eines Gespanns, bestehend aus einem PKW Skoda und einem Wohnanhänger, überholte die Radfahrerin, welche in Richtung Diemitzer Schleuse fuhr. Während des Überholvorganges scherte der Wohnanhänger aus und touchierte die Radfahrerin, welche auf Grund dessen zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Diese wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in das Krankenhaus Neustrelitz eingeliefert. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 50,- Euro, der Wohnanhänger blieb unbeschädigt. Bei den am Verkehrsunfall beteiligten Personen handelt es sich um deutsche Staatsangehörige.

Im Auftrag


Matthias Trotzky
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg