PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

11.04.2020 – 13:15

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Burg Stargard (LK Mecklenburgische Seenplatte)

PR Friedland (ots)

Am 11.04.2020, gegen 10:47 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz 
eines Supermarktes in der Carl-Stolte-Straße in Burg Stargard ein 
schwerer Verkehrsunfall.
Der 55-jähriger deutsche Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr den 
Parkplatz und beabsichtigte auf diesem in Richtung der Parkflächen 
abzubiegen. Dabei kollidierte der Ford mit einer Fußgängerin, welche 
sich gerade bückte, um eine Flasche aufzuheben. Die 40-jährige 
Deutsche geriet dabei unter den Ford und wurde unter diesem 
eingeklemmt. Durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Burg 
Stargard wurde die 40-jährige Frau befreit. Sie erlitt bei dem Unfall
schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und zur weiteren
Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Der 55-jährige 
Ford-Fahrer blieb unverletzt und an seinem PKW entstand kein 
sichtbarer Sachschaden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache 
dauern an.
 
 
Im Auftrag
Holger Bahls
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg