Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

23.02.2020 – 16:13

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall durch Missachten der Vorfahrt, LK VG

PR Wolgast (ots)

Am 23.02.2020 ereignete sich gegen 13:10 Uhr auf der B111 Höhe der 
Abfahrt Schmatzin ein Verkehrsunfall mit sechs leicht verletzten 
Personen. Der 64-jährige Fahrzeugführer eines PKW Renault, welcher 
aus Richtung Ranzin kam,wollte die B111 in Richtung Groß Kiesow 
queren und missachtete hierbei die Vorfahrt eines aus Richtung Züssow
kommenden PKW Opel Astra.
Bei dem Verkehrsunfall erlitten sechs deutsche Verkehrsteilnehmer, im
Alter von sechs bis 64 Jahren,leichte Verletzungen. Die Verletzungen 
wurden vor Ort durch einen Notarzt und Rettungswagen behandelt.
Beide PKW waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstand 
ein Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro. Zur Verkehrsunfallaufnahme
und zur Bergung der Fahrzeuge musste die B111 für ca. 1,5 Stunden 
voll gesperrt werden.


Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg