Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

20.10.2019 – 00:08

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: PKW gegen Brückengeländer gefahren - Fahrer lebensbedrohlich verletzt,(Landkreis Vorpommern-Rügen)

PR Ribnitz-Damgarten (ots)

Am 19.10.2019 gegen 20:55 Uhr wurde die Polizei informiert, dass
ein PKW auf der Verbindungsstraße zwischen Rostocker Wulshagen und 
Völkshagen, von der Fahrbahn abkam und infolgedessen frontal gegen 
einen Brückengeländer geprallt sei. Nach ersten polizeilichen 
Erkenntnissen befuhr der 39-jährige Fahrzeugführer eines PKW VW Golf 
die Verbindungsstr. aus Richtung Rostocker Wulfshagen kommend in 
Richtung Völkshagen.Der PKW kam aus bisher ungeklärter Ursache nach 
links von der Fahrbahn ab und prallte gegen das dortige 
Brückengeländer. Durch den Aufprall wurde der Fahrer in seinem PKW 
eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr
Bartelshagen I geborgen werden.

Der Fahrzeugführer erlitt durch den Unfall lebensbedrohliche 
Verletzungen. Der Mann wurde zur weiteren medizinischen Behandlung 
mit einem Rettungshubschrauber ins Uni-Klinikum Rostock geflogen. Am 
Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von geschätzten 
5000,-Euro. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6000,-EUR.Die Ermittlungen 
der Polizei zur Unfallursache dauern an.


Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg
 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg