Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

09.03.2019 – 13:06

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Stralsunder Altstadt (LK Vorpommern-Rügen)

Stralsund (ots)

Am 09.03.2019, gegen 10:30 Uhr, wurde die Einsatzleitstelle der Polizei durch die Integrierte Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen über eine Rauchmelderauslösung in einer Wohnung in der Stralsunder Schillstraße informiert. Die Einsatzkräfte stellten Rauchgeruch aus der Wohnung fest. Da die Mieterin die Wohnung nicht öffnete, wurde die Tür durch die Berufsfeuerwehr Stralsund notgeöffnet. In der stark verrauchten Wohnung konnte die 28-jährige Mieterin schlafend angetroffen werden. Wie sich herausstellte, stellte diese ihr Essen auf den eingeschalteten Herd und schlief zwischenzeitlich ein. Das Alarmsignal der Rauchmelder bemerkte die Mieterin jedoch nicht. Aufgrund des Verdachtes einer Rauchgasintoxikation wurde die Mieterin durch die Rettungskräfte vorsorglich in das Stralsunder Klinikum verbracht. Schaden am Wohnhaus entstand nicht. Die weiteren Mieter des Hauses konnten in ihren Wohnungen verbleiben und blieben unverletzt.

Im Auftrag

Stefan Neumann Polizeiführer vom Dienst, Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg