Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Übergriff auf Asylbewerber in Stralsund

Stralsund (ots) - Ein Vorfall, der sich bereits vor einem Jahr in Stralsund ereignet hat, lässt den Ermittlern ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

06.01.2019 – 08:45

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand in einem Wohnhaus in Stralsund, 1 Person leicht verletzt, LK VR

Stralsund (ots)

Am 06.01.2018, gegen 06:00 Uhr, wurde über die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen, bei der Polizei bekannt, dass in einem Haus in Stralsund, Platz des Friedens, der Dachstuhl brennen solle. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen verbrannte in einer leerstehenden Wohnung im dritten Obergeschoß eine Couch. Eine Bewohnerin der benachbarten Wohnung konnte mit einer Rauchvergiftung durch die Feuerwehr aus ihrer Wohnung gerettet werden. Sie wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die anderen sieben Bewohner des Hauses konnten ihre Wohnungen unbeschadet verlassen. Andere Wohnungen bzw. der Dachstuhl des Hauses wurden durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Berufsfeuerwehr und die freiwillige Feuerwehr Stralsund waren mit 34 Kameraden im Einsatz. Der Schaden wird auf etwa 2000,-EUR angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg