Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

05.01.2019 – 10:34

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Bedrohung mit einem Messer in Neubrandenburg, LK MSE

Neubrandenburg (ots)

Am Morgen des 05.01.2019 um 5:35 Uhr kam es vor der "Global 21 Weinbar" im Juri-Gagarin-Ring in Neubrandenburg zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ursächlich hierfür war, dass den 3 männlichen Tatverdächtigen im Alter von 21, 21 und 22 Jahren der Einlass verwehrt wurde, da die Betreiber gerade schließen wollten. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung in deren Verlauf einer der Täter ein Messer zückte und zuerst einen Mitarbeiter und im Anschluss noch unbeteiligte Gäste vor der Tür bedrohte. Die Geschädigten verbarrikadierten sich daraufhin in der Bar, so dass die Täter anschließend flüchteten. Diese konnten jedoch in Tatortnähe durch die Polizei Neubrandenburg gestellt werden. Es handelte sich um 3 syrische Asylbewerber. Diese wurden in Gewahrsam genommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Es wurde niemand verletzt.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg