Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

23.11.2018 – 04:38

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Täter beim versuchten Einbruch in Stralsund gestellt

Stralsund (ots)

Am 22.11.2018, gegen 22:05 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf die Mitteilung, dass eine unbekannte männliche Person versucht, sich mittels einer Eisenstange gewaltsam Zutritt zu einem Netto-Markendiscount in Stralsund zu verschaffen. Durch die eintreffenden Polizeibeamten konnte die Person noch bei Ausübung der Tat gestellt und vorläufig festgenommen werden. Dieser war leicht alkoholisiert und gab an, es auf Lebensmittel und Tabak abgesehen zu haben. Der Täter hat die Verglasung der ersten Tür des Eingangsbereiches beschädigt. Die zweite Tür, welche den Zutritt zu den Verkaufsräumen ermöglicht, wurde nicht angegriffen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Im Laufe der Ermittlungen wurde die Identität des Täters zweifelsfrei festgestellt und die vorläufige Festnahme aufrechterhalten, da es sich bei dem 32-Jährigen um einen Wiederholungstäter handelt.

Im Auftrag Holger Bahls Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung