Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

21.02.2020 – 04:15

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizeibeamter durch Täter mit Schusswaffe verletzt

Boizenburg (ots)

Am 20.02.2020 gegen 23:00 Uhr wurde die Polizei in die 
Theodor-Körner-Straße nach Boizenburg gerufen. Der Bewohner einer 
Wohnung eines Mehrfamilienhauses hatte selbst die Polizei alarmiert, 
öffnete aber beim Eintreffen der Beamten seine Wohnungstür nicht. Im 
Verlauf der weiteren Klärung zum Hintergrund des Notrufes, schoss der
42-jährige Deutsche mit einer Schusswaffe mehrfach auf die 
Einsatzkräfte und verletzte dabei einen Polizeibeamten am Arm. 

Der Täter legte zu einem späteren Zeitpunkt seine Waffe selbständig 
nieder und konnte unverletzt in seiner Wohnung festgenommen werden.

Der verletzte Polizeibeamte wurde mit nicht lebensbedrohlichen 
Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin hat die Ermittlungen zum 
Klärung des Sachverhalts aufgenommen. 

Im Auftrag
Christian Eckermann
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell