Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

18.09.2019 – 21:22

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall auf der K 031 bei Zurow

Wismar (ots)

Am 18.09.2019 gegen 17:05 Uhr ereignete sich im Baustellenbereich zwischen dem Kieswerk Krassow und Zurow ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Die Zufahrt ist derzeit lediglich bis zum Kieswerk gestattet. Anschließend besteht ein Durchfahrtsverbot, da in diesem Bereich zur Zeit die Fahrbahn erneuert wird. Ein 88 jähriger Fahrzeugführer mißachtete jedoch das Durchfahrtsverbot.

In Fahrtrichtung Zurow, kurz vor dem Ortsteil Zurow-Mühle, verlor er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug, da in einem Bereich von ca. 100m der Asphalt frisch aufgetragen worden war. Ferner befand sich am Ende des erneuerten Bereiches ein Asphalthaufen. Diesem konnte der 88 Jährige mit seinem Ford Fiesta nicht ausweichen, überschlug sich und kam in der weiteren Folge im Straßengraben zum Liegen.

Er konnte allein aus dem Fahrzeug steigen, wurde jedoch leichtverletzt zur weiteren Untersuchungen in das Klinikum Wismar verbracht.

Am Unfallfahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

PKin Laura Blum
Polizeihauptrevier Wismar 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske / Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell