Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

21.04.2019 – 12:22

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall bei Wismar

Wismar (ots)

Am Sonntagvormittag gegen 11:00 Uhr kam es südlich von Wismar zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf der B 208 nahe der Auffahrt zur BAB 20 kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand kam es zum Zusammenstoß zwischen 
einem Schweriner Dacia und einem Mercedes aus der Hansestadt Wismar. 
Dabei wurden die fünf Insassen zum Teil schwer verletzt. Eine der 
Personen wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr
befreit werden. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser 
eingeliefert. Der Sachschaden wird auf 12.000 EUR geschätzt. 

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam und kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock