Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

06.11.2018 – 08:55

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Start der Kontrollen zu "Fahren.Ankommen.LEBEN!" mit Schwerpunkt "Geschwindigkeit"

POL-HRO: Start der Kontrollen zu "Fahren.Ankommen.LEBEN!" mit Schwerpunkt "Geschwindigkeit"
  • Bild-Infos
  • Download

Rostock (ots)

Am heutigen Dienstag, 6. November 2018, starten in 
Mecklenburg-Vorpommern die Verkehrskontrollen zur landesweiten 
Kampagne "Fahren.Ankommen.LEBEN!" mit dem Schwerpunkt 
"Geschwindigkeit". Im Bereich des Polizeipräsidiums Rostock werden im
Bereich der Polizeiinspektion Ludwigslust Kontrollen durchgeführt. 
Sowohl mit stationären als auch mobilen Kontrollstellen sind die 
Beamten im Einsatz.

Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit sind 
Hauptunfallursache in unserem Bundesland. Im Jahr 2017 kamen im 
Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock 13 Menschen durch
zu schnelles Fahren ums Leben. Im ersten Halbjahr 2018 waren es 
bereits sieben. Die Anhaltekontrollen, die sich über den gesamten 
Monat erstrecken, sollen die Verkehrsteilnehmer in diesem 
Zusammenhang für Ihre Verantwortung im Straßenverkehr 
sensibilisieren.  

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell