PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

28.10.2018 – 02:18

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Streit endete mit Verletzungen - Polizei ermittelt in Schwerin

Schwerin (ots)

Am 27.10.2018 gegen 17:20 Uhr kam es in der Ziolkowskistraße in Schwerin zu einem Beziehungsstreit zwischen einer 31-jährigen Frau und einem 28-jährigen Mann. In der Folge verletzte die Tatverdächtige den Mann mit einem Messer am linken Oberschenkel. Der Geschädigte musste in der Helios-Klinik stationär behandelt werden. Die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

Die Kriminalpolizei Schwerin ermittelt nun zum Motiv und zum Tathergang sowie wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung.

Im Auftrag

Thomas Schmidt
Polizeipräsidium Rostock 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock