Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-BO: Junge (12) aus Bochum vermisst - Zeugen gesucht!

Bochum (ots) - Seit dem gestrigen Donnerstag, 21. Februar, gegen 16.15 Uhr wird Szymon K. (12) aus Bochum ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

04.01.2019 – 10:05

Polizeiakademie Niedersachsen

POL-AK NI: Polizeiakademie feiert 100.000-Besucher-Marke des Polizeimuseums

POL-AK NI: Polizeiakademie feiert 100.000-Besucher-Marke des Polizeimuseums
  • Bild-Infos
  • Download

Nienburg (ots)

Mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher konnte das Polizeimuseum Niedersachsen seit seiner Öffnung im November 2011 bereits begrüßen. Bereits Ende 2018 wurde die magische 100.000-Marke gesprengt. Als Dankeschön an die Besucherinnen und Besucher verlost das Polizeimuseum eine Spritztour in der Museums-Isetta. Am Dienstag, den 8. Januar, 14.00 Uhr, lädt das Polizeimuseum zur öffentliche Ziehung der Gewinnerin/des Gewinners ein. Neben dem Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen Carsten Rose wird auch Nienburgs Bürgermeister Henning Onkes erwartet. Bis zur Ziehung können Interessierte noch an der Verlosung teilnehmen. Kostenlose Teilnahme-Lose liegen im Polizeimuseum aus und können während der Öffnungszeiten vor Ort dann in die Los-Kugel geworfen werden. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Als weitere Ehrengäste werden Polizeipräsident Uwe Lührig, Vorsitzender des Förderkreises für Polizeigeschichte Niedersachsen e.V. und die Vorsitzende des Vereins der Freunde der Polizeiakademie Niedersachsen e.V. Andrea Marquardt bei der Ziehung anwesend sein. Darüber hinaus wird auch der ehemalige Landtagsabgeordnete und Innenausschussvorsitzende Johann-Heinrich Ahlers erwartet, der sich seinerzeit sehr dafür eingesetzt hatte, dass das Museum nach Nienburg kommt. Das Polizeimuseum ist dank des guten Besucher-Zuspruchs zu einem festen Bestandteil des Kulturangebotes der Mittelweserregion geworden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Pressestelle
Thomas Münch
Telefon: 05021 9778704
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell