PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Osnabrück mehr verpassen.

09.05.2021 – 18:15

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Fahrraddemonstration Fridays For Future "gegen den geplanten Lückenschluss der A33-Nord"

Osnabrück (ots)

Unter dem Motto "gegen den geplanten Lückenschluss der A33-Nord" fand am Sonntag eine angemeldete Versammlungslage in Osnabrück statt. Bis 15 Uhr versammelten sich etwa 97 Radfahende am Platz des 17. Juni. Um 15.30 Uhr setzte sich der Demonstrationszug auf der genehmigten Route in Bewegung. Nach mehreren Redebeiträgen wurde der Ort der Zwischenkundgebung ereicht. Diese ereignete sich als volkommen störungsfrei. Im Anschluss setzte der Demonstrationszug die Fahrt auf der genehmigten Route fort. Das Ende der Versammlung wurde von der Versammlungsleiterin gegen 16.55 Uhr erklärt. Der Demonstrationsaufzug wurde über den gesamten Streckenverlauf durch die Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizeihundertschaft über zahlreiche Hauptstraßen und Verkehrsknotenpunkte von Osnabrück begleitet, so dass zu jeder Zeit die Sicherheit aller Versammlungsteilnehmer*Innen und aller Verkehrsteilnehmer*Innen gewährleistet werden konnte. Hierzu war insbesondere erforderlich, sämtliche Fahrstreifen, auf denen sich die Demonstranten mit ihren Fahrrädern bewegten, kurzzeitig zu sperren. Dies führte an vereinzelten Streckenabschnitten zu einem marginalen Rückstau (bis zu 50m). Während der gesamten Veranstaltung (Aufzug/Kundgebung) wurden die Hygienevorschriften zum Thema Corona flächendeckend umgesetzt. Ansonsten verlief die Kundgebung absolut störungsfrei. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0171/5560343
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Osnabrück
Weitere Storys aus Osnabrück