Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück Radfahrer gefährdet Straßenverkehr

Osnabrück (ots) - Osnabrück - Radfahrer gefährdet Straßenverkehr

Die Polizei wurde am Samstagabend gegen 18.30 Uhr zu einer Straßenverkehrsgefährdung am Kreisel Düstruper Straße/ Meller Landstraße gerufen. Ein bis dahin noch unbekannter Radfahrer soll mit einem weißen Damenfahrrad auf der Düstruper Straße in Richtung Hannoversche Straße gefahren sein, allerdings im Gegenverkehr, so dass mehrere Pkw ausweichen mussten, um einen Unfall zu verhindern. Der Radfahrer konnte gegen 19.10 Uhr ermittelt und gestellt werden. Es handelt sich um einen 32-jährigen Osnabrücker, der nicht betrunken war, sondern offensichtlich unter Drogeneinfluß stand. Selbst während der Befragung schlief der Mann immer wieder ein. Ihm wurden Blutproben entnommen und er wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Polizei Osnabrück bittet die Autofahrer, die dem Radfahrer ausweichen mussten, um Unfälle zu verhindern, sich unter 0541 327 2315 oder 0541 327 2115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: