Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

09.07.2018 – 10:15

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Verwirrte Frau löst Polizeieinsatz aus und leistet Widerstand bei Festnahme

Freiburg (ots)

Lörrach: Verwirrte Frau löst Polizeieinsatz aus und leistet Widerstand bei Festnahme

Am frühen Sonntagmorgen gingen bei der Polizei mehrere Anrufe aus dem Wohngebiet Salzert ein. Hierbei wurde mitgeteilt, dass eine Frau laut schreiend und barfuß durch Vorgärten geht und bereits eine Alarmanlage ausgelöst habe. Eine Streife kam vor Ort und sichtete die Frau nach kurzer Suche in der Salzertstraße. Als die Beamten ausstiegen und sich der Frau näherten, wurden sie mit dem ausgetreckten Mittelfinger und üblen Beleidigungen empfangen. Alle Versuche, mit der Frau vernünftig zu reden, scheiterten an deren Aggressivität. Deshalb musste sie überwältigt und mit Handschellen geschlossen werden. Die Frau beruhigte sich nicht, tobte weiter und versuchte die Beamten zu beißen bzw. spuckte nach ihnen. Außerdem hagelte es Beschimpfungen und Beleidigungen. Auf Grund dessen wurde der Gewahrsam angeordnet und die 19-Jährige in die Gewahrsamszelle gebracht. Des Weiteren erwartet die junge Frau ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell