PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

27.07.2021 – 21:43

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 27.07.2021

PI Leer/Emden (ots)

Leer - Auf Beschwerde der Staatsanwaltschaft Aurich vom 27.07.2021 wurden die Haftbefehle gegen die drei Beschuldigten im Alter von 18, 20 und 21 Jahren durch das Amtsgericht Leer am Nachmittag wieder in Vollzug gesetzt.

Durch Kräfte der Polizeiinspektion Leer/Emden konnten alle Beschuldigten noch am selben Tag festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizeiinspektion Leer/Emden weisen in diesem Zusammenhang erneut auf Zurückhaltung und Besonnenheit hinsichtlich des zugrundeliegenden Sachverhaltes hin und bitten ausdrücklich um Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Beteiligten und ihres Umfeldes.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte zur Geschäftszeit an die Staatsanwaltschaft in Aurich unter 04941 - 9998645.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden